29 August 2014

Flug & Orientation days

Um 9.45 ging es am 25.8. für mich los, meine Vorfreude war riesig! Der Flug war gut, ich habe die ganze Zeit Filme geschaut (The Amazing Spiderman 2, The other woman, Der Medicus, Blind Side) und das Essen war GUT (es gab Pizza Calzone). Nachdem wir angekommen sind mussten wir ca. 2h in einer ewig langen Schlange warten. Danach hat uns eine Mitarbeiterin von Au Pair in America abgeholt, dort mussten wir wieder für Ewigkeiten warten. Nach einer einstündigen Busfahrt sind wir dann übermüdet im Doubletree Hilton Hotel angekommen, wo bereits weitere Mitarbeiterinnen auf uns warteten. Wir haben noch etwas gegessen, T-Shirts und Informationen über die Orientation days bekommen und sind dann endlich ins Bett gekommen :-)

Am nächsten Tag klingelte um 6.30 der Wecker, um 7 gabs Frühstück und um 8 gings los mit Vorträgen etc. Der Tag ging relativ schnell vorbei, und dann war es endlich so weit: es ging los zur NEW YORK CITY TOUR. Ich habe mich so sehr darauf gefreut, und es war wirklich super!!!





der nächste Tag war lang, aber verging trotzdem relativ schnell, wir hatten einen erste Hilfekurs und verschiedene Themen zu besprechen.

Am letzten Tag war die Aufregung ziemlich groß, denn um 2 war alles vorbei und wir sind mit dem Zug von Stamford nach Washington d.c. gefahren :-) der Zug hat 5 Stunden gedauert :/ ich war wirklich soooo aufgeregt endlich meine Familie zu sehen und hatte Angst, dass ich sie nicht erkenne :D Aber es verlief zum Glück alles super, mein Hostdad hat mich sofort erkannt! Als wir dann vom Bahnhof rausgelaufen sind, war das erste was ich gesehen habe das Capitol, das war richtig cool :-) Er hat mir dann noch ein bisschen mehr von Washington aus dem Auto gezeigt und hat mir einiges erzählt. Nach einer 20 Minuten Fahrt sind wir dann endlich in Bethesda angekommen. Dort erwarteten mich meine Hostmum und eins meiner Kinder :-) Nachdem wir kurz geredet haben und sie mir ein bisschen was gezeigt haben, bin ich dann gleich ins Bett, ich war ziemlich fertig von der ganzen Reise.



1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Stolze stepmum in Germany